DER WEG ZUM GLÜCKLICHSEIN

Was ist Der Weg zum Glücklichsein?

Der erste gänzlich auf gesundem Menschenverstand beruhende Moralkodex, der 1981 erstmals veröffentlicht wurde. Sein Zweck besteht darin, dem gegenwärtigen moralischen Niedergang in der Gesellschaft Einhalt zu gebieten und im Menschen Integrität und Vertrauen wiederherzustellen. Der Weg zum Glücklichsein hält außerdem den Guinness-Rekord als meistübersetztes überkonfessionelles Werk der Welt.

Es wurde von L. Ron Hubbard geschrieben und füllt das moralische Vakuum in einer zunehmend materialistischen Gesellschaft. Es enthält einundzwanzig grundlegende Prinzipien, die einen zu besserer Lebensqualität führen.

 

Informieren Sie sich über die Materialien für Pädagogen

Es steht außer Frage, dass sich die moralischen Standards im Verlauf der Jahrzehnte verschlechtert haben. In die Höhe schießender Drogen- und Alkoholmissbrauch, was heute in der jüngeren Generation nur allzu weit verbreitet ist, führte zu einer Erhöhung der Anzahl von Verbrechen in Schulen, Städten und Ländern. Statistiken zeigen, dass eine Ausbreitung des Drogenkonsums mit eskalierender Gewalt einhergeht.

 

Im Nahen Osten einen Meilenstein erreichen 

Die Vereinigung für Wohlstand und Sicherheit im Nahen Osten feierte kürzlich einen Sieg, der einen Meilenstein darstellt. Es geht um ihr Streben nach Frieden. Denn Mitglieder der Vereinigung haben jetzt in ganz Israel und den Bereichen unter palästinensischer Verwaltung 4 Millionen „Weg zum Glücklichsein“-Büchlein auf Hebräisch, Russisch und Arabisch verteilt. Sie erreichten 2009 außerdem 7.000 Menschen durch Workshops und freuen sich darauf, dieses Jahr ihren eigenen Rekord zu brechen.

 

Individuelle Ausgaben vom Weg zum Glücklichsein 

Pädagogen, Führungskräfte von Unternehmen, Abgeordnete und Würdenträger lernen, wie man den Weg zum Glücklichsein zum Nutzen ihrer Gemeinden, Unternehmen und Länder verteilt. Um der stetig steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hier die zentralen Einrichtungen zum Druck auf Anfrage.