NEUIGKEITENWIEDERHERSTELLUNG VON EHRE UND SELBSTACHTUNG

KUNSTWETTBEWERB LEHRT UMWELTSCHUTZ

Kinder kreieren für einen Wettbewerb, basierend auf Regel 12 des Wegs zum Glücklichsein, „Schützen und verbessern Sie Ihre Umwelt“, aus Recyclingmaterial hergestellte Kunst.

Durch ein Monat währende Festlichkeiten einschließlich eines Kunstwettbewerbs und Puppentheaters wird Umweltschutz mit Kreativität und Spaß verknüpft.

In der Scientology Kirche und Gemeindezentrum Dublin fand ein einmonatiger Kunstwettbewerb für Jugendliche und Erwachsene zusammen mit einem Puppentheater statt. Die Aktion, durch die Verwendung von Kunstfertigkeit die Regel 12 des Wegs zum Glücklichsein, „Schützen und verbessern Sie Ihre Umwelt“, zum Ausdruck zu bringen, machte den Kleinsten die Wichtigkeit des Umweltschutzes verständlich. Der Höhepunkt war eine Preisverleihung in Anerkennung des Weltumwelttags.

Der Wettbewerb steigerte Bewusstsein für Umweltprobleme und Abfallreduzierung, indem er Kinder und Erwachsene ermutigte Kunstwerke aus wiederverwendeten oder Recyclingmaterialien zu erschaffen. Sogar die Marionetten für die Vorführungen wurden aus recycelbarer Pappe geschaffen.

Dieses Programm war eine der Initiativen, die von der Scientology Kirche und Gemeindezentrum als Teil des sich auf Regel 12 stützenden „Schützen Sie Ihre Umwelt“-Monats im Juni 2018 organisiert wurden.

Über einen Zeitraum von vier Sonntagen sind über 40 Wettbewerbsbeiträge eingegangen, aus denen ein Team von Juroren, bestehend aus lokalen Umweltschützern, die besten Werke auswählte und die Preise verlieh.

Die geschaffenen Kunstwerke wurden aus Materialien von ReCreate Irland hergestellt, einem sozialen Unternehmen, das lokalen Firmen dabei hilft, ihren Abfall zu verringern, indem es unerwünschte und überschüssige Items sammelt und diese zur Verwendung in Schulen, Hochschulen, Gruppen mit besonderen Bedürfnissen, Gemeindezentren und Einzelpersonen für Kunst, Kunsthandwerk, Theater und kreative Projekte aller Art zugänglich macht.

„Der kreative Kunstwettbewerb ist eine tolle Familienaktivität, die den wirklichen Künstler in jedem Teilnehmer zum Vorschein bringt. Und mehr als das, es ist eine einzigartige und spaßige Weise, die Wichtigkeit der Wahrung der Umgebung durch Wiederverwendung und Recycling von Materialien zu lehren“, sagte ein Teilnehmer. „Mit solchen Aktivitäten tragen wir alle zum Wohle unserer Kinder und dem gesamten Planeten bei.“

„Ich habe das Puppentheater wirklich sehr gemocht und ich habe gelernt, wie wichtig es ist, auf unsere Straßen und Parks zu achten. Wenn wir sie sauber halten werden wir einen hübscheren Ort zum Leben haben“, sagte ein 10-Jähriger nach der Vorführung.

Bei der abschließenden Preisverleihung hielten die Preisrichter, die alle an Umweltschutzproblemen arbeiten, im Zusammenhang mit der Umwelt stehende Präsentationen für die Kinder. Dazu gehörte Gerry Creighton, ein Fernsehmoderator vom Dubliner Zoo, der eine lebendige Schlange für seine Präsentation mitbrachte. Danach sagte er: „Ich weiß, dass ich nicht nur einen Monolog führe, die Informationen kommen bei den Kindern an und sie können damit denken.“

Über 40 Wettbewerbsbeiträge sind eingegangen, aus denen ein Team von Juroren, bestehend aus lokalen Umweltschützern, die besten Werke auswählte und die Preise verlieh.

Ein weiterer Preisrichter und Sprecher, John Lewis, von Dodder Action, einer Umweltgruppe, die sich um den Schutz des Flusses Dodder kümmert, einem der drei hauptsächlichen Flüsse in Dublin, sagte: „Ich bin jetzt schon in der zweiten Generation Teil von Dodder River Action, und die Gelegenheit zu haben, mein Wissen zu teilen, schätze ich sehr.“

Annette Woolley von der Jugendorganisation Foróige, sagte nach der Beurteilung des Wettbewerbs: „Die Materialien, die Sie diesen Kinder für ihre Kunstwerke zur Verfügung stellen sind reichlich, um sie in Gang zu bringen und sie anzuregen, darüber nachzudenken, wie sie dem Planeten helfen können, während sie Kunst erschaffen.

„Wenn Leute diese Schwämme und die anderen Materialien sehen, würden sie nie denken, dass sie wiederverwendet werden könnten, weil sie sie als Müll ansehen und sie direkt im Mülleimer landen. Diese künftige Generation wird ein Leben der Wiederverwendung führen. Es ist mir eine Ehre, einer der Preisrichter zu sein, denn ich bin in diesem Bereich schon seit über 15 Jahren tätig.“



HELFEN SIE, VERTRAUEN WIEDERHERZUSTELLEN

Die Way to Happiness Foundation International ist dafür tätig, den Verfall sittlicher Werte in der Gesellschaft umzukehren, indem sie durch eine weite Verbreitung der 21 Lebensregeln des Hefts Vertrauen und Ehrlichkeit wiederherstellt. Spenden unterstützen die Herstellung und Verteilung des Hefts Der Weg zum Glücklichsein und der damit einhergehenden Unterrichtsmaterialien.