NEUIGKEITENWIEDERHERSTELLUNG VON EHRE UND SELBSTACHTUNG

NEUE ÜBERSETZUNG VERSPRICHT, DEN VON KONFLIKTEN GEPLAGTEN SÜDEN VON THAILAND ZU BERUHIGEN

Das Kollegium der Songkhla-Universität mit Amporn (vorne, Dritte von rechts) und Greg Kingdon (hinten rechts) mit Exemplaren des Wegs zum Glücklichsein in Malaiisch-Jawi.

Der Weg zum Glücklichsein wird nun in Malaiisch-Jawi gedruckt, einer in arabischer Schrift geschriebenen Sprache, die im Süden Thailands gesprochen wird. Nun bringt das Heft dieser durch Aufstände verwüsteten Region Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden.

Im zu 95 Prozent buddhistischen Thailand dominieren in den südlichsten Provinzen malaiische Muslime. Sie machen volle 75 Prozent der Bevölkerung dieser Region aus und in der Tat ist Thailand nach Malaysia und Indonesien das Zuhause der drittgrößten ethnisch-malaiischen Bevölkerung.

Da muslimische Separatistengruppen Unabhängigkeit für die ethnischen Malaien verlangen, zieht Gewalt den Süden bereits seit Jahrzehnten in Mitleidenschaft – die unablässigen Konflikte haben seit ihrem Ausbruch im Jahr 2004 bereits mehr als 6500 Tote hinterlassen.

Das Team des Wegs zum Glücklichsein (TWTH) von Thailand begann die Verteilung der thailändischen Version des Wegs zum Glücklichsein vor 15 Jahren, ohne politische Agenda oder religiöse Absicht, und hat seitdem Hunderttausende von Exemplaren verteilt, wodurch mehr als einmal politische Unruhen in Bangkok, der Hauptstadt des Landes, entschärft wurden.

Aber die wirklich anhaltende und sinnlose Gewalt herrscht im Süden. Viele malaiische Muslime können Thai lesen und sprechen, aber wenn ihnen ein Exemplar des Wegs zum Glücklichsein in genau der Sprache gegeben wird, die ihre eigene verdrängt hat, hat es nicht den gleichen friedvollen Einfluss, wie wenn er ihnen in Malaiisch-Jawi gegeben würde, der Muttersprache der Muslime.

Tatsächlich empfinden einige der im Süden Lebenden dies als Angriff auf die kulturelle Identität der Region, zu dem der Verlust ihrer Muttersprache als bedeutender Teil gehört. Das brachte schon ursprünglich breitere Unterstützung für die Aufstände hervor.

Doch wie dem auch sei, der aus Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah stammende TWTH-Botschafter Greg Kingdon und seine Frau Amporn Kingdon, eine gebürtige Thailänderin, wussten, dass ein übersetztes Weg zum Glücklichsein-Heft die Antwort war – es würde tiefer ansetzen als alles andere, da es einen Moralkodex vermittelt, über den alle Konfessionen und Kulturen übereinstimmen können.

Also übernahmen sie die Aufgabe, TWTH in Malaiisch-Jawi zu verbreiten, einer Sprache, die in der gleichen arabischen Schrift geschrieben wird, die als korrekt für den Koran angesehen wird.

Die Malaiisch-Jawi-Übersetzung ist die 115. Sprache, in der Der Weg zum Glücklichsein publiziert wird. Dies bekräftigt seine Stellung im Guinness-Buch der Rekorde als das am häufigsten übersetzte nichtreligiöse Buch aller Zeiten.

„Wir planen, diese Hefte ganz im Süden zu verteilen, zusammen mit der thailändischen Version, um zu versuchen, diese sinnlose Gewalt hier einzuschränken“, sagt Greg Kingdon.

Wenn die Verringerung der Mordrate in Kolumbien um 62 Prozent nach Beginn der Verteilung des Wegs zum Glücklichsein an 20 Prozent der Bevölkerung einen Anhaltspunkt liefert, oder die 50 Tage in Folge ohne einen einzigen Mord im kalifornischen Compton, als das Heft dort verteilt wurde, können wir in naher Zukunft eine weit verbreitete und dringend benötigte Beruhigung im Süden von Thailand erwarten.



AKTIVITÄTEN
Ihr Bericht könnte publiziert werden

Das TWTH-Lettland-Team bei der Planung der Verbreitung des Wegs zum Glücklichsein in ihrem Land.

Werden Sie inspiriert, wenn Sie Berichte lesen, wie ganze Bevölkerungen durch die einfache Wirksamkeit des Wegs zum Glücklichsein Auftrieb erhalten? Haben Sie sich je gefragt, ob auch Ihr Bericht publiziert werden könnte?

Die Way to Happiness Foundation bildet ein globales Netzwerk von Geschäftsleuten, Personalchefs, Personal von Rechtsvollzugsbehörden, Pädagogen, Beratern für gefährdete Jugendliche, Eltern, Jugendlichen und ehrenamtlichen Helfern, die alle durch die gemeinsame Zielsetzung, Anstand, Ehre und Würde des Menschen in der Welt wiederherzustellen, miteinander verbunden sind. Wenn Sie dies lesen, sind Sie bereits Teil des Teams.

Wenn Sie den Weg zum Glücklichsein verwendet haben, um Zustände zu verändern, und anderen mitteilen möchten, was bei Ihnen geschah und welche Erfolge Sie erzielten, möchten wir gerne von Ihnen hören. Ihr Bericht wird dann möglicherweise in einem zukünftigen Newsletter publiziert.

Senden Sie Ihren Bericht und Ihre Fotos an info@twth.org. Wir werden Sie falls nötig per Telefon oder E-Mail interviewen und dann einen Bericht schreiben.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.



BEWIRKEN SIE EINEN UNTERSCHIED

Die Way to Happiness Foundation International ist dafür tätig, den Verfall moralischer Werte in der Gesellschaft umzukehren, indem sie durch eine weite Verbreitung der 21 Lebensregeln des Hefts Vertrauen und Ehrlichkeit wiederherstellt. Spenden unterstützen die Herstellung und die Verbreitung des Hefts und der damit einhergehenden Unterrichtsmaterialien.