NEUIGKEITENWIEDERHERSTELLUNG VON EHRE UND SELBSTACHTUNG

DIE BUNDESPOLIZEI DER PHILIPPINEN WENDET DIE 21 REGELN AN, UM EIN LAND WIEDERAUFZUBAUEN

Die Polizei von Davao auf den Philippinen präsentiert stolz ihre Exemplare vom Weg zum Glücklichsein während einer Übung.
„Der Weg zum Glücklichsein“-Botschafter Jerry de Tagle arbeitet mit philippinischen Amtsträgern zusammen, um jeden Einwohner der Philippinen mit den 21 Regeln des Wegs zum Glücklichsein vertraut zu machen.

Nachdem er vom „kolumbianischen Wunder“ gehört hatte, wo die Verteilung vom Weg zum Glücklichsein an 20 Prozent der Bevölkerung zu einem 62-prozentigen Rückgang der Mordfälle geführt hatte, schmiedete der Philippine Jerry de Tagle einen Plan, um dieses Wunder auch in sein Heimatland zu bringen.

Als die Verbrechensrate im philippinischen Archipel 2015 um 46 Prozent anstieg, suchte die philippinische Nationalpolizei verzweifelt nach Lösungen, um Frieden und Sicherheit für ihre Bevölkerung wiederherzustellen.

Daher tat sich de Tagle mit dem Polizeipräsidenten der Stadt Davao zusammen und gab sein erstes Ausbildungsseminar an 45 Polizisten und Mitarbeiter. Einen Monat später führten diese Polizisten ihre erste Verteilungsaktion durch und erreichten 2000 Menschen mit dem Weg zum Glücklichsein in Davaos Verbrechens-Hot-Spot – dem Bankerohan-Markt. Dies führte zu einem unmittelbaren Verbrechensrückgang um 70 Prozent in diesem Gebiet.

Die Nachricht von der Effektivität vom Weg zum Glücklichsein verbreitete sich unter Beamten des Militärs und der Polizei der Philippinen und sie bestanden darauf, dass de Tagles Team ihre Soldaten und Polizisten ausbildete – von Oberst Rodrigo Bonifacios Bitte, 18 000 Gefängniswärter auszubilden, bis zur Anfrage der 1003. Armeebrigade. Jene, die auf den 21 Regeln ausgebildet worden waren, starteten eine nationale „Weg zum Glücklichsein“-Kampagne. Gleichermaßen verteilte die Polizei in Davao den Weg zum Glücklichsein von Tür zu Tür bei Drogendealern und -konsumenten und ermunterte sie, Drogen ein für alle Mal aufzugeben.

Und in den drei Monaten, nachdem de Tagle sein erstes Seminar abgehalten hatte, stellten sich 1065 Drogenkonsumenten und -dealer der Polizei in Quezon City. Alles in allem entfachte de Tagle eine „Weg zum Glücklichsein“-Bewegung auf den Philippinen. Über 7800 Beamte wurden auf dem Programm ausgebildet, 33 000 Der Weg zum Glücklichsein-Hefte wurden im Land verteilt und über 6,1 Millionen Philippiner wurden durch Heftverteilungen und die Medien erreicht.

Als Ergebnis verkündete der Generaldirektor der philippinischen Nationalpolizei, Ronald dela Rosa, eine 49-prozentige Verringerung der Kriminalität im Jahre 2016 gegenüber dem Vorjahr.

Seitdem hat de Tagle seine Ausbildungsseminare ausgeweitet. Erst kürzlich unterrichtete er 3000 Personen einschließlich eines Generals, des Bürgermeisters und anderer Polizei- und Regierungsbeamter über „Ethik beim Staatsaufbau“.

So stellt Jerry de Tagle sicher, dass die Bewegung, die von den 21 Regeln hervorgebracht wurde, auch weiterhin Vernunft in jeden Bereich der philippinischen Nation bringt.



AKTIVITÄTEN
Ein neues Jahr möglichen Glücks

Ehrenamtliche Helfer räumen zur Vorbereitung auf die weltbekannte Hollywood-Weihnachtsparade auf.

Ein völlig neues Jahr steht vor der Tür. Es gibt vieles, was rund ums Jahr getan werden kann, um die Regeln vom Weg zum Glücklichsein anzuwenden und einen wirklichen Unterschied in jemandes Leben und in der Gemeinde zu bewirken. Im letzten Jahr entschloss sich die Ortsgruppe Los Angeles vom Weg zum Glücklichsein dazu, ihre Heimatstadt für Besucher der jährlichen Weihnachtsparade von Hollywood zum Leuchten zu bringen.

Dies ist die größte Weihnachtsfeier der USA. Sie zieht mehr als eine Million Besucher an und weitere Millionen schauen sie sich am Fernseher an. Gemäß der Regel „Schützen und verbessern Sie Ihre Umwelt“ führten ehrenamtliche Helfer einen Tag vor der Parade eine Reinigungsaktion durch. Die Stadt stellte dazu Dutzende Besen, Bürsten, Schaufeln und andere Reinigungsmaterialien zur Verfügung.

Ein Repräsentant des Stadtrats von Los Angeles traf sich mit der Mannschaft, bevor es losging. 30 Personen in „Weg zum Glücklichsein“-T-Shirts füllten Dutzende Säcke mit Schmutz und Müll auf den Straßen entlang der Route der Parade. Während der Parade am folgenden Abend konnten Millionen internationale Zuschauer Hollywood strahlen sehen.



SPENDEN

Die Way to Happiness Foundation International ist dafür tätig, den Verfall moralischer Werte in der Gesellschaft umzukehren, indem sie durch eine weite Verbreitung der 21 Lebensregeln des Hefts Vertrauen und Ehrlichkeit wiederherstellt. Spenden unterstützen die Herstellung und die Verbreitung des Hefts Der Weg zum Glücklichsein und der damit einhergehenden Unterrichtsmaterialien.