NEUIGKEITENWIEDERHERSTELLUNG VON EHRE UND SELBSTACHTUNG

GLÜCK UND NEUE HOFFNUNG FÜR SÜDAFRIKANER

GLÜCK UND NEUE HOFFNUNG FÜR SÜDAFRIKANER
GLÜCK UND NEUE HOFFNUNG FÜR SÜDAFRIKANER
GLÜCK UND NEUE HOFFNUNG FÜR SÜDAFRIKANER
Glückliche Südafrikaner (oben) bei der Amtseinführung des Präsidenten mit ihren Exemplaren von TWTH; (oben) ehrenamtliche Helfer bereiten sich darauf vor, die Hefte zu verteilen und die Polizei beteiligt sich daran.
70.000 Exemplare des Heftes Der Weg zum Glücklichsein sorgten für eine glückliche Amtseinführung des südafrikanischen Präsidenten ohne Zwischenfälle.

Bei seiner Amtseinführung am 25. Mai 2019 gelobte der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa, gegen Korruption vorzugehen und die schleppende Wirtschaft des Landes zu verjüngen. Um ihm zu helfen, seine Ziele zu erreichen, und um eine friedliche Feier zu haben, verteilten ehrenamtliche Helfer und Polizeibeamte 70.000 Exemplare des Wegs zum Glücklichsein an jene, die nach Pretoria strömten, um Teil dieses historischen Ereignisses zu sein.

Das Motto der Amtseinführung war: „Gemeinsam Demokratie feiern: Erneuerung und Wachstum für ein besseres Südafrika.“ Da die Veranstaltung zum ersten Mal an einem großen öffentlichen Veranstaltungsort stattfand – im Loftus-Versfeld-Stadion anstelle der üblichen Union Buildings –, war die Besorgnis um die Wahrung der Ruhe groß. Da sie sich der Ruhe bewusst war, die Der Weg zum Glücklichsein schafft, bat die Polizei ausdrücklich um die Verteilung von Heften.

Freiwillige waren nur allzu bereit, bei den Verteilungsbemühungen mitzuhelfen. Sie versammelten sich in der Nacht vor der großen Veranstaltung und bereiteten sich vor, die Botschaft der 21 Regeln an die Öffentlichkeit zu verbreiten. Die ganze Nacht hindurch wurden Hefte an Teilnehmer verteilt, die mit dem Bus aus dem ganzen Land ankamen, einige schon um 3 Uhr morgens, um einen Platz im Stadion zu bekommen.

Herr Ramaphosa wurde im Mai gewählt, hatte die Position aber anfänglich im Jahr 2018 übernommen, nachdem der ehemalige Präsidenten Jacob Zuma mitten unter Korruptionsvorwürfen zurücktrat. Ramaphosas Kampagne basierte auf einer Plattform von ehrlicher Regierung und gesellschaftlicher Reform.

„Es ist an der Zeit, dass wir die Zukunft gestalten, nach der wir uns sehnen“, sagte er den Zehntausenden Anwesenden im Stadion. „Unsere heutigen Aktionen werden unser Schicksal bestimmen.“

Da er sich bewusst ist, dass seine Wahl „ein Mandat zum Aufbau einer Nation beruhend auf sozialer Gerechtigkeit“ war, betonte Ramaphosa die Wichtigkeit davon, „miteinander mit Ehre, Würde und Respekt umzugehen“.

Dieselben Ideale findet man auch in den Seiten des Wegs zum Glücklichsein: Ein Leitfaden zu besserem Leben, der auf gesundem Menschenverstand beruht, der von dem Autor und Menschenfreund, L. Ron Hubbard, geschrieben wurde. Die Verteilung der Hefte bei der Amtseinführung unterstützte die Botschaft des neuen Präsidenten an die Tausenden Bürger.

Ehrenamtliche Helfer und Polizeibeamte verteilten 70.000 Exemplare des Wegs zum Glücklichsein an jene, die nach Pretoria strömten, um Teil dieses historischen Ereignisses zu sein.

Moral, Ehrlichkeit, Verantwortung für seine eigene Zukunft zu übernehmen – all das sind grundlegende Werte, die durch die Anwendung der 21 Regeln aus diesem Leitfaden zum Glücklichsein gestärkt werden. Und sie sind unerlässliche Bestandteile für den Aufbau einer ethischen und produktiven Gesellschaft.

Die Hefte waren so beliebt, dass Leute sie sich sofort schnappten, wenn sie sie sahen, einige griffen aus den Busfenstern, um ein Exemplar zu nehmen, da sie nicht warten wollten, bis sie aussteigen. Als sie die Begeisterung der Menschen sahen, die Hefte zu haben, schnappte die Polizei sich Kisten mit TWTH und schloss sich bei der Verteilung an und vergab Hefte Seite an Seite mit den Ehrenamtlichen und erreichte so die Menschen, die Südafrika zu dem machen, was es ist.

In Regel 10 des Wegs zum Glücklichsein, „Unterstützen Sie eine Regierung, die für alle gedacht ist und im Interesse aller handelt“, heißt es: „Schließlich sind das Volk und seine eigenen Opinionleader diejenigen, die für ihr Land schwitzen, kämpfen und bluten. Eine Regierung kann nicht bluten, sie kann nicht einmal lächeln: Sie ist nur eine Vorstellung, die die Menschen haben. Lebendig ist immer nur ein einzelner Mensch – Sie.“

Am Ende dieses historischen Tages berichteten die Medien, dass der Glücks-Index des Landes für einen Samstagnachmittag ungewöhnlich hoch war: „Dieser Samstag war anders als andere, denn anstatt, dass die Stimmung von 14.00 Uhr an sinkt, nahm sie zu … und der Glücksindikator blieb höher als an jedem anderen Samstag, was die positive Stimmung des Landes zeigt.“



WIEDERHERSTELLUNG VON GEGENSEITIGEM RESPEKT

Die Way to Happiness Foundation International arbeitet daran, den Verfall sittlicher Werte in der Gesellschaft umzukehren, indem sie durch eine weite Verbreitung der 21 Regeln des Hefts Vertrauen und Ehrlichkeit wiederherstellt. Spenden unterstützen die Herstellung und Verteilung des Hefts Der Weg zum Glücklichsein und der damit einhergehenden Unterrichtsmaterialien.