NEUIGKEITENWIEDERHERSTELLUNG VON EHRE UND SELBSTACHTUNG

DORADO, PUERTO RICO, WEIHT EINEN „WEG ZUM GLÜCKLICHSEIN“-PFAD EIN

Der Bürgermeister von Dorado, Puerto Rico (in weiß), mit anderen Beamten bei der Einweihung vom „Weg zum Glücklichsein“-Pfad mit 21 Tafeln, wobei jede eine Regel zeigt.
Auf Geheiß des Bürgermeisters von Dorado hat die Stadt jetzt einen „Weg zum Glücklichsein“-Pfad – und ein Denkmal für seinen Autor – mit dem Ziel, die 21 Regeln für ein besseres Leben allen Bürgern zugänglich zu machen.

Dorado ist eine Gemeinde an der Nordküste von Puerto Rico, die als ein Touristenziel mit Golfplätzen, Hotels und schönen Stränden gilt. Puerto Rico hatte seit Langem eine der höchsten Mordraten der Welt, doch Dorado war ein sicherer Hafen für Einwohner und Touristen geblieben. Aber eine steigende Verbrechensrate in der Stadt alarmierte den langjährigen Bürgermeister von Dorado, Carlos A. López Rivera.

Nachdem ihm Der Weg zum Glücklichsein (TWTH) vorgestellt wurde, wusste er, dass er die Lösung hatte und beschloss, dass es an der Zeit war, seine Stadt zur „Weg zum Glücklichsein Stadt“ zu machen.

Als eine Methode, um dies zu verwirklichen, eröffnete Herr López den Paseo del Camino a la Felicidad (Der Weg zum Glücklichsein Pfad) im Zentrum der Stadt. Die Veranstaltung fand während des wichtigsten Feiertags in Puerto Rico statt, dem El Día de Los Reyes (Dreikönigstag), 6. Januar 2019. Der Tag repräsentiert das offizielle Ende der zwölf Tage nach Weihnachten, auch bekannt als „Erscheinung des Herrn“.

Der Park verfügt über einen Lauf- und Fitnesspfad mit Tafeln entlang des Weges, wobei jede eine Inschrift einer der 21 Regeln des Wegs zum Glücklichsein trägt. Bei der Eröffnungszeremonie las der Bürgermeister den mehr als 150 Teilnehmern jede Regel vor. Am Eingang zum Park befindet sich auch eine Tafel zu Ehren des Autors vom Weg zum Glücklichsein, L. Ron Hubbard.

Nachdem ihm Der Weg zum Glücklichsein vorgestellt wurde, wusste er, dass er die Lösung hatte und beschloss, dass es an der Zeit war, seine Stadt zur „Weg zum Glücklichsein Stadt“ zu machen.

Bei der Eröffnung wurde ein individuell gestaltetes TWTH-Heft speziell für Puerto Rico verteilt. TWTH bietet Regeln, um Menschen von Gewalt und Kriminalität fernzuhalten. Dies umfasst Regel 2, „Seien Sie maßvoll“, die Anleitung enthält, um keine schädlichen Drogen oder Alkohol im Übermaß zu konsumieren. Dann gibt es Regel 7, „Seien Sie bestrebt, sich im Leben an die Wahrheit zu halten“, einschließlich solcher Aussagen wie: „Schädliche Lügen entspringen Furcht, Bosheit und Neid. Sie können Menschen zu Verzweiflungstaten treiben. Sie können jemandes Leben zerstören.“ Und natürlich Regel 8, „Morden Sie nicht“.

Nun ist Dorado wahrhaftig auf dem Weg zum Glücklichsein.



FAKTEN

WILLKOMMEN IM GEFÄNGNIS
Die unbestreitbaren wahren Zahlen unseres weltweiten Gefängnissystems.

2,2

MILLIONEN

die Anzahl der Insassen in US-Gefängnissen. Was es zum Land mit der größten Gefängnisbevölkerung macht

618

VON 100.000

Leuten sind in El Salvador im Gefängnis, wodurch sie nach den USA die zweithöchste Gefängnisbevölkerung der Welt haben

460%IGE

BELEGUNG

in Gefängnissen auf den Philippinen, was es zum überfülltesten Gefängnissystem der Welt macht

77 %

DER INSASSEN

die aus US-Gefängnissen entlassen werden, kommen wieder zurück

80

MILLIARDEN DOLLAR PRO JAHR

sind die geschätzten Kosten für den Betrieb der US-Gefängnisse



VERTRAUEN UND EHRLICHKEIT WIEDERHERSTELLEN

Die Way to Happiness Foundation International arbeitet daran, den Verfall sittlicher Werte in der Gesellschaft umzukehren, indem sie durch eine weite Verbreitung der 21 Lebensregeln des Hefts Vertrauen und Ehrlichkeit wiederherstellt. Spenden unterstützen die Herstellung und Verteilung des Hefts Der Weg zum Glücklichsein und der damit einhergehenden Unterrichtsmaterialien.